Marienhöhe Norderney

Marienhöhe Norderney – Wahrzeichen von Norderney & ein Ort voller Tradition und Erinnerungen

Im Jahr 1851 erklärten König Georg der 5. von Hannover und seine Frau Königin Marie Norderney zur königlichen Sommerresidenz. Das Königspaar ließ zu Heines Ehren, der zwischen 1825 und 1827 prägende Aufenthalte auf der Insel verbrachte einen Pavillon auf der Anhöhe errichten. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Dank Marie und Ihrem Hofstaat an diesem Ort Kaffeestunden, Picknicks und kleine Feste zelebriert und mit Literatur und Musik verwoben. Königin Marie von Hannover bleibt für immer mit diesem Ort verbunden und definierte auch den heutigen Anspruch an Qualität und steht dabei für die Verbindung von Genuss und Kultur. Im Laufe der letzten Jahrhunderte etablierte sich die Marienhöhe zu einem Ort voller Tradition und Erinnerungen.

Das Traditionsgebäude der Insel Norderney ist nach seinem Umbau, unterstützt von hoher handwerklicher Qualität, in der heutigen Zeit angekommen. Highlight bleibt die beeindruckende Kuppel, die im Firmenlogo deutlich seinen Platz auch eingenommen hat.

Ist Dein Interesse geweckt und kannst Du Dir vorstellen ein Teil von Tradition und Erinnerung zu sein, dann zögere nicht lange und sende Deine Bewerbung an career@connectjobs.de. Weitere Information erhältst du außerdem auf www.connectjobs.de

Source (partial or complete) http://www.marienhoehe-norderney.de/ – all rights reserved to the company! Additional Information from Connect included – all rights reserved to Connect. Errors and comissions excepted!